Netzwerk

BIOSPHÄRE POTSDAM

Die Biosphäre Potsdam bietet immer wieder neue Highlights und Aktionen, um den Besuch in der Tropenwelt noch erlebnisreicher werden zu lassen.
Sie können sich im Kalenderblatt auf der Webseite, anschauen welche Veranstaltungen an bestimmten Tagen stattfinden.
Quelle und Link: www.biosphaere-potsdam.de

Bornstedt

Der Ortsteil Bornstedt, der wie Fontane schreibt „die Rückwand von Sanssouci“ ist, lockt mit bekannten Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. Dazu zählen insbesondere das Krongut und die Kirche mit dem Bornstedter Friedhof, der Volkspark und die Biosphäre. Seit 1935 ist Bornstedt ein Ortsteil Potsdams. Früher prägten die Landwirtschaft und das Militär, der Adel und die Künstler den Ortsteil. Im Jahre 1991 begann der Abzug der GUS-Streitkräfte aus den Kasernen im Bornstedter Feld. Dieser war 1994 abgeschlossen. Mit dem Erwerb der ehemaligen Militärflächen durch den Entwicklungsträger Pro Potsdam begann die Sanierung und Aufbereitung der Brachen. Das Bornstedter Feld wurde in den neunziger Jahren zu einem attraktiven Gelände für die Bundesgartenschau 2001 entwickelt.
Quelle und Link: www.potsdam.de

Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH

Die Entwicklungsträger Bornstedter Feld GmbH (ETBF) wurde 1993 gegründet ist eine 90,1-prozentige Tochtergesellschaft der ProPotsdam GmbH. Die übrigen 9,9 Prozent hält die Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam. Die Aufgabe der ETBF ist die Vorbereitung und Durchführung städtebaulicher Entwicklungsmaßnahmen im Entwicklungsbereich „Bornstedter Feld“. Dabei übernimmt die ETBF die grundlegende Untersuchung und Planung zur Bestimmung und Fortentwicklung der Ziele der Entwicklungsmaßnahme, die Vorbereitung und Durchführung sowie die Einwerbung und Bewirtschaftung von Mitteln zur Finanzierung der Entwicklungsmaß-
nahme.
Quelle und Link: www.potsdam.de

mitMachen. e.V.

Zweck des Vereins ist die Förderung der Volksbildung und Toleranz und des bürgerschaftlichen Engagements. Der Vereinszweck wird insbesondere verwirklicht durch
a) die Trägerschaft von Einrichtungen in der Landeshauptstadt Potsdam, die unmittelbar zur Erfüllung des Vereinszwecks beitragen.
b) die Durchführung von Veranstaltungen, die der demokratischen Teilhabe und der politischen
Bildung für die Allgemeinheit dienen, sowie Aktivitäten, um verschiedene Bevölkerungsgruppen zu einander zu führen mit dem Ziel, das gegenseitige Verständnis und die soziale Verantwortung füreinander zu fördern.
c) die Information und Bildung der Öffentlichkeit über Möglichkeiten und Prozesse der
Bürgerbeteiligung im demokratischen Staatswesen.
Quelle und Link: www.mitmachen-potsdam.de

ProPotsdam

Jeden Tag arbeiten wir mit viel Engagement daran, Potsdam ein Stück lebenswerter zu machen. Wir kennen die Quartiere und städtischen Herausforderungen und leisten gemeinsam mit den Potsdamerinnen und Potsdamern einen wichtigen Beitrag zu deren Lösung. Dabei lassen wir uns gleichermaßen von ökologischen, ökonomischen und sozialen Interessen leiten.
Quelle und Link: www.propotsdam.de

RIBBECKECK

Das Freizeittreff Ribbeckeck bietet außer einer professionellen Kinder– und Jugendbetreuung durch zwei Sozialarbeiterinnen zahlreiche Einzel- und Gruppenangebote an. Dazu zählen tägliche Hausaufgabenhilfe, Billard, Kickern, Tischtennis, Computer- und Internetveranstaltungen.
Quelle und Link: paragraph-13.de

Stadtteilinitiative Bornstedt e.V. (SIB)

Seit 2013 initiiert die Stadtteilinitiative Bornstedt e.V. (SIB) verschiedene Aktivitäten zur Belebung unseres Stadtteils und beteiligt sich an den öffentlichen Diskussionen zu seiner weiteren Entwicklung.
Wir treffen uns an jedem 1. Dienstag im Monat um 20 Uhr im Stadtteilladen in der Georg-Hermann Allee 27. Einfach vorbeikommen!
Den besten Überblick über unsere Aktionen gibt unser Blog.
Quelle und Link: sib-potsdam.de

StadtrandELFen e.V.

Der StadtrandELFen e.V. ist ein eingetragener und vom Finanzamt Potsdam als gemeinnützig anerkannter Verein. Seine Ziele sind die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements sowie die Unterstützung von Angeboten im Bereich Umweltbildung, Erlebnispädagogik, Stadtteilarbeit und Klimaschutz. Mitglieder sind Menschen aus unterschiedlichen Stadtteilen von Potsdam, vorwiegend aber aus dem Potsdamer Norden. Die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich. Die Vereinsgründung erfolgte Mitte Juli 2014. Der Verein wurde am 02.September 2014 beim Amtsgericht Potsdam als e.V. eingetragen.
Quelle und Link: StadtrandELFen e.V.

Volkspark Potsdam

„Betreten des Rasens erbeten“ – Spielen, Radfahren, Skaten, Spazierengehen, Grillen, Sonnenbaden oder einfach nur Faulenzen: Im Volkspark Potsdam finden Familien und Erholungssuchende, Fitness- und Sportbegeisterte, Gartenfreunde und Blumenliebhaber, Picknickfans und Kulturgenießer alles für eine spannende Freizeitgestaltung. 
Quelle und Link: www.volkspark-potsdam.de