Potsdam-Bornstedt ist ein Gemeindeteil der Stadt Potsdam mit rund 14.000 Einwohnern. Er wird von der Pappelallee und dem Schlosspark Sanssouci im Süden, der Amundsenstraße im Westen und der Nedlitzer Straße im Norden und Osten begrenzt. Im Süden schließt sich die Jägervorstadt an, im Osten die Nauener Vorstadt, im Norden Nedlitz und im Westen Bornim.
Mit Abschluss der städtebaulichen Entwicklung im Jahr 2020 soll das Bornstedter Feld zu einem neuen urbanen Stadtteil Potsdams mit ca. 8.000 Wohneinheiten in Eigenheimen, Stadtvillen, Mietshäusern oder in Wohnformen für Studierende und Senioren für etwa 15.000 Bewohner werden.

775 Menschen haben sich an der Onlineumfrage „Nachbarschaft in Bornstedt“ beteiligt. Vielen Dank an dieser Stelle für dieses Feedback. Damit existiert nun erstmals eine repräsentative Erhebung zur Nachbarschaft im Stadtteil. Die Auswertung liegt als Broschüre im PDF–Format vor.

Der Stadtteilladen als “Verleihzentrum”

Der Stadtteilladen als “Veranstaltungszentrum”

Johannes Lepsius

Johannes Lepsius

Johannes Lepsius war die prägende Figur der proarmenischen Bewegung im Deutschland der 1890er Jahre.
Bereits 1896 war sein umfangreiches Buch “Armenien und Europa” erschienen.

mehr lesen
Neue Verleihobjekte

Neue Verleihobjekte

Der Stadtteilladen verleiht (fast) alles, was Sie für eine eigene Feier benötigen. Sie müssen nur noch für Gäste sorgen.

mehr lesen
Mit Ihrer Stimme?

Mit Ihrer Stimme?

Der Bornstedter “Circus Montelino” nimmt an einem Wettbewerb teil und freut sich über Ihre Stimme.

mehr lesen
Mit Ihrer Stimme?

Mit Ihrer Stimme?

Die Bornstedter KITA “Sinnesgarten” nimmt an einem Wettbewerb teil und freut sich über Ihre Stimme.

mehr lesen
Mit Ihrer Stimme?

Mit Ihrer Stimme?

Die Bornstedter KITA “Farbenspiel” nimmt an einem Wettbewerb teil und freut sich über Ihre Stimme.

mehr lesen
Flexibel

Flexibel

Von Interviewsitzecke bis Großteamtreff, von Kerzenlicht bis Discokugel, von Klangschale bis Konzertlautstärke … passt in den Stadtteilladen.

mehr lesen
Picknick-Lesung

Picknick-Lesung

Picknick-Lesung an der Büchertelefonzelle in der Erwin-Barth-Straße bei Crepes und Kaffee und Mitgebrachtem

mehr lesen
„Der Alltag bleibt draußen“

„Der Alltag bleibt draußen“

Nach einer Bergtour in Kirgisien beschloss Matthias Michel, den Stress im Job und damit sein altes Leben hinter sich zu lassen. Er importierte ein Stück zentralasiatische Entschleunigung nach Potsdam.

mehr lesen
Interview 03

Interview 03

Maria G., Studentin. Lebte und lebt wieder in Bornstedt – mal mehr, mal weniger fröhlich über die Umstände.

mehr lesen
August-Bonnes-Straße

August-Bonnes-Straße

August Bonnes wurde am 22. Februar 1890 geboren und ist Sohn des gleichnamigen Gründers des Verlags Bonnes & Hachfeld.

mehr lesen
Öffnungszeit

Öffnungszeit

Montag 10:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 12:00 – 16:00 Uhr
Mittwoch 12:00 – 16:00 Uhr
Donnerstag 10:00 – 18:00 Uhr
Freitag 10:00 – 15:00 Uhr

mehr lesen
Autor*innen gesucht

Autor*innen gesucht

Es passiert eine ganze Menge im Stadtteil Bornstedt. Und das Team im Stadtteilladen würde gern noch mehr darüber erfahren:

mehr lesen
Jochen Klepper

Jochen Klepper

​Jochen Klepper gilt als einer der bedeutsamsten evangelischen Liederdichter der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Geboren wurde Jochen Klepper am 22. März 1903 in Beuthen in der Nähe von Glogau.

mehr lesen
Jakob Paul von Gundling

Jakob Paul von Gundling

Freiherr von Gundling entstammt einer protestantischen Familie aus dem mittelfränkischen Landkreis Nürnberger Land. Sein Vater Wolfgang war Pfarrer, sein Großvater Johann Vogel Dichter.

mehr lesen
Carl Christian Horvath

Carl Christian Horvath

Carl Christian Horvath wurde 1752 in Wittenberg geboren. Nach dem Besuch der Stadtschule trat er mit 14 Jahren eine Buchhändlerlehre in seiner Heimatstadt an …

mehr lesen
Bartolomäus Neumann

Bartolomäus Neumann

Buchdrucker und Verleger, bemerkenswert ist, er erhielt als erster von Friedrich Wilhelm I. die Konzession für eine Buchdruckerei in Potsdam. Neumann verlegte unter anderem Gundlings Brandenburgischen Atlas (1724).

mehr lesen
Georg Herrmann

Georg Herrmann

Das Bornstedtter Feld ist heute als Neubaugebiet bekannt. Seine Entstehung hat eine lange Geschichte hinter sich. Friedrich der II. hat um 1750 festgelegt …

mehr lesen