Stadtteilpicknick in Bornstedt am 12.9.

Die zweite Hälfte des Jahres 2020 hat gerade begonnen, und alles ist anders als vor einem halben Jahr. Auch in Bornstedt sind – wie überall woanders auch – viele Veranstaltungen ausgefallen, so zum Beispiel das Bornstedt Open Air im Mai. Schulen, Kitas, Horte, Sportvereine und andere Vereine mussten sich nach dem Lockdown neu aufstellen und vieles anders machen.

Daher wird auch das Stadtteilfest Bornstedt in diesem Jahr anders. Am 12.9. wird es statt vielen bunten Mitmachangeboten es eine Akteur*innengalerie geben: Auf A1 Plakaten können sich Vereine, Initiativen, Schulen, Kitas, Unternehmen etc. aus dem Stadtteil vorstellen. Wer an dieses Galerie teilnehmen möchte, sollte ein Plakat bis zum 4.9. im Stadtteilladen abgeben. Das Fest wird in diesem Jahr den Charakter eines großen Stadtteilpicknicks haben, aberkeine Angst, für Unterhaltung für Jung und Alt wird gesorgt sein: in diesem Jahr gibt es extra eine Familienbühne mit einem bunten Programm für Kinder, und ab 17 Uhr spielen Live- Bands aus Bornstedt und Potsdam. Es darf auch getanzt werden – wenn der Abstand zum Nachbarn stimmt 😉



Hallo Bornstedt

Herzlich willkommen zum Webauftritt der Stadtteilarbeit! Nun haben wir endlich auch den Weg ins Internet gefunden.

Diese Seite soll sich in Zukunft in Richtung Plattform für den gesamten Stadtteil entwickeln. Dafür brauchen wir Eure und Ihre Mithilfe in Form von Anregungen, Verbesserungsvorschlägen, aktuellen Themen, Fotos und vielleicht sogar in Form von technischem Know-How. Diese können Sie uns gern unter stadtteilarbeit@gmail.com zukommen lassen. Aber bis dahin versuchen wir Sie neben unseren Flyern auch in digitalen Welt auf dem Laufenden zu halten, sowohl über den Stadtteil, als auch über Veranstaltungen im Stadtteilladen und in ganz Bornstedt.

Wir sehen uns!

Potsdam-Bornstedt ist ein Gemeindeteil der Stadt Potsdam mit rund 14.000 Einwohnern.[1] Er wird von der Pappelallee und dem Schlosspark Sanssouci im Süden, der Amundsenstraße im Westen und der Nedlitzer Straße im Norden und Osten begrenzt. Im Süden schließt sich die Jägervorstadt an, im Osten die Nauener Vorstadt, im Norden Nedlitz und im Westen Bornim.

Mit Abschluss der städtebaulichen Entwicklung im Jahr 2020 soll das Bornstedter Feld zu einem neuen urbanen Stadtteil Potsdams mit ca. 8.000 Wohneinheiten in Eigenheimen, Stadtvillen, Mietshäusern oder in Wohnformen für Studierende und Senioren für etwa 15.000 Bewohner werden. [2]

Quellen
1 : www.Potsdam.de/cms
2 :www.Potsdam.de/Bornstedter-Feld