Potsdam-Bornstedt ist ein Gemeindeteil der Stadt Potsdam mit rund 14.000 Einwohnern. Er wird von der Pappelallee und dem Schlosspark Sanssouci im Süden, der Amundsenstraße im Westen und der Nedlitzer Straße im Norden und Osten begrenzt. Im Süden schließt sich die Jägervorstadt an, im Osten die Nauener Vorstadt, im Norden Nedlitz und im Westen Bornim.
Mit Abschluss der städtebaulichen Entwicklung im Jahr 2020 soll das Bornstedter Feld zu einem neuen urbanen Stadtteil Potsdams mit ca. 8.000 Wohneinheiten in Eigenheimen, Stadtvillen, Mietshäusern oder in Wohnformen für Studierende und Senioren für etwa 15.000 Bewohner werden.

Karen Jeppe

Karen Jeppe

Bekannt wurde Karen Jeppe durch ihr überragendes humanitäres Engagement für die Armenier auf dem Gebiet des ehemaligen Osmanischen Reiches in den Jahren 1903 bis 1935.

mehr lesen